Versand am selben Tag *
%Mengenrabatt bis 15% *
3 Jahre Garantie *
Bereits über 1.000.000 Kunden *

Heute bestellen, Versand
am nächsten Werktag!1

CHIP geprüfter Onlineshop SSL-Verschlüsselung pixi* Versandhandelssoftware - ausgezeichneter Versand

Modellauswahl - Wählen Sie einen Hersteller

Hersteller nicht in der Liste? Hier finden Sie weitere Hersteller

Toner und Tintenpatronen einfach kostenfrei entsorgen

Entsorgen Sie Ihre Tonerkartuschen & Druckerpatronen doch einfach unkompliziert und kostenfrei für einen guten Zweck.

Heute sind die Möglichkeiten einen Toner entsorgen zu können reichhaltig. In Österreich gibt es zahlreiche Anlaufstellen, wo Sie einfach Ihren Toner oder Ihre Patronen abgeben können, ohne dass Sie etwas bezahlen müssen.

Bei vielen Rücknahmesystemen erhalten Sie sogar noch Geld zurück, wenn Sie die Toner dort entsorgen. Allerdings müssen Sie sich nicht immer selbst bereichern, wenn Sie Tonerkartuschen entsorgen müssen. Sie können mit dem Leergut leicht einen guten Zweck unterstützen und somit Menschen helfen. Das ist eine wesentlich bessere Angelegenheit, als wenn Sie wenige Euro für Ihre Toner erhalten würden.
Schauen Sie sich deshalb bei den vielfältigen Projekten um, welche Sie unterstützen können.


Wieso Toner und Druckerpatronen entsorgen?


In Tonerkartuschen sowie Druckerpatronen sind einige Stoffe enthalten, welche nicht einfach in den Hausmüll wandern sollten. Besonders, wenn die Druckertinte oder das Tonerpulver ins Grundwasser gelangt, beispielsweise über ein Loch im Müllsack oder keine fachgerechte Entsorgung, kann das schnell zu einer Verunreinigung führen.

Gerade die Umwelt wird sich darüber nicht gerade freuen. Doch leider nehmen die Toner Entsorgung immer mehr Menschen selbst in die Hände, wobei diese nicht korrekt durchgeführt wird. Es ist immerhin leichter, einen Toner im Hausmüll zu entsorgen, als dafür eine spezielle Stelle anzusteuern. Sie sollten aber Ihre Druckerpatrone sowie Ihre Kartuschen richtig entsorgen.
Das Recyclen ist recht simpel und Sie tragen zur richtigen Abfallvermeidung bei. Je nach gewählten Sammelsystem können Sie sogar Geld erhalten. Oder Sie spenden Ihre verbrauchten Tonerpatronen an einen guten Zweck.


Die richtige Sammelstelle finden


In Österreich gibt es viele Sammelstellen, die Ihnen zwar keinen großen Scheck für Ihre Tonerkasetten und Druckerpatronen ausstellen, doch die benutzten Verbrauchsmaterialien für einen guten Zweck einsetzen.

Ein gutes Beispiel ist die Sammelbox. Eine solche Sammelbox kann im Internet kostenfrei bestellt werden. Gerade für große Unternehmen, Behörden und Ämter lohnt sich diese Anschaffung. Nun werden in der Box die verbrauchten Druckerpatronen und Toner gesammelt. Unter www.sozialprojekt.at können Sie anschließend die Sammelbox abholen lassen.

Das gesammelte Geld, was durch das Toner entsorgen entstanden ist, kommt Kindern zu gute die mit Krebs erkrankt sind. Das Ziel der Organisation ist, Kinder und Jugendliche mit Krebs bestmöglich zu unterstützen und die Familien auf dem Weg zu begleiten. Doch nicht nur für die Kinder ist das ein großer Vorteil, sondern auch für die Firmen und Unternehmen, die jene Patronen entsorgen und sammeln. Insofern wird das Firmenlogo vom Top „Sponsor/Spender“ auf der Werbeplattform im Internet verewigen. Insofern helfen Sie nicht nur Kindern, indem Sie Ihr Verbrauchsmaterial richtig entsorgen, sondern Sie machen auch Werbung für Ihr Unternehmen, welches somit im positiven Licht steht.


Einfach spenden und der Umwelt helfen


Es gibt ein Projekt, welches speziell auf Ämter und Behörden zugeschnitten ist. Diese sammeln leere Tintenpatronen und Toner für die Umwelt und einen guten Zweck. Unter www.gutes-tun.at können Sie, wie für die Kinderkrebshilfe, eine kostenlose Sammelbox anfordern. Diese sollte in keinem Amt fehlen, denn nicht nur das Druckerpatronen entsorgen fällt wesentlich leichter, weil die Modelle einfach nur in die Box geworfen werden müssen, sondern auch der gute Zweck wird unterstützt.

Sollte die Box bis zum Rand mit leeren Tintenpatronen und Toner gefüllt sein, wird diese kostenlos abgeholt. Somit kommt weder Aufwand noch Kosten auf Sie zu. Als genehmigtes Abfallunternehmen werden die benutzten Verbrauchsgüter dem Recycling zugeführt. Zwar werden die Verbrauchsgüter „nur“ entsorgt, doch auch das ist schon ein großer Beitrag zur Umwelt.
Immerhin laden die verbrauchten Modelle vom Druckerhersteller genau dort, wo sie hingehören. Somit umgehen Sie, dass Ihre Toner einfach im normalen Müll entsorgt werden. Zusätzlich können Sie auch diesen Dienst als Werbemaßnahme nutzen und somit zeigen, wie umweltfreundlich Ihr Unternehmen ist.


Rote Nasen – In vielen Bereichen tätig


Die Roten Nasen sind im gesamten europäischen Raum und darüber hinaus tätig, weshalb Sie auch in Österreich dessen Möglichkeiten in Anspruch nehmen können. Die Arbeit der Roten Nasen ist vielfältig, sodass vor Tintenpatronen entsorgen kein Halt gemacht wird. Mit den Toner und der Nachfülltinte können Sie etwas Gutes tun. Viele Magistrate, wie Eisenstadt, verbinden dabei Nachhaltigkeit in Umweltfragen mit einem sozialen Engagement.

Die Roten Nasen führen die verbrauchten Toner einer sinnvollen Wiederverwendung zu. Das eingenommene Geld wird wiederum für die Krebshilfe oder andere Projekte eingesetzt. Dabei sollten Sie bedenken, wie sehr sich das Engagement lohnen wird. Beispielsweise stehen in einem mittelgroßen Büro schon um die 50 Drucker bereit. Da kann schnell einiges zusammenkommen, was ansonsten nur im Müll landen würde.
Durch die Roten Nasen werden die Toner entsorgt und einem besseren Zweck zugeführt, sodass Menschen und der Umwelt auf dem ganzen Erdball geholfen werden kann. Sie müssen nichts weiter tun, als die Toner sowie Patronen zu sammeln und abholen zu lassen.


Gut für die Umwelt und den Geldbeutel


Eine weitere Möglichkeit ist das Unternehmen recycling4smile. Seit 2003 können Firmen durch recycling4smile Umweltschutz und ein soziales Engagement miteinander verbinden. Wie bei vielen Aktionen dieser Art sammeln Sie Ihre verbrauchten Toner in einer speziellen und kostenfreien Box. Danach wird diese abgeholt und der Firma Embatex AG aus Feldkirchen in Kärnten zugeschickt.

Diese Firma hat sich auf die Produktion von Tintenpatronen, Tonerkartuschen und Farbbänder der Marke Emstar spezialisiert. Hierbei werden alle Produkte ausschließlich in einem Recycling-Verfahren hergestellt. Da immer öfter das benötigte Leergut knapp wird, wird der Kreislauf mit der Sammelaktion geschlossen. Dieser Dienst wird ebenso von den Roten Nasen unterstützt und gefördert.

Durch die Rücknahme der Patronen und Kartuschen ergeben sich folgende Vorteile: Es kommt zu einer fachgerechten Entsorgung des Materials, falls diese nicht mehr verwertet werden können. Zusätzlich steigt die Produktion von alternativen Tonerkartuschen und Tintenpatronen an, je mehr Leergut gesammelt wird. Dadurch wird nicht nur der Umwelt geholfen, sondern durch den Toner entsorgen werden auch mehr Arbeitsplätze in Österreich geschaffen.


Selbstständig aktiv werden


Manchmal ist einfach nicht das richtige Projekt dabei oder Sie wollen selbst zur Tat schreiten. Zum Beispiel unterstützen Sie seit Jahren eine Hilfsaktion, welche Sie nun nicht außen vor lassen wollen. Das ist auch nicht notwendig, denn Sie haben heute die Möglichkeit, Ihre leeren Toner zu verkaufen. Gerade im Internet gibt es unendlich viele Anbieter, wie leergut.com oder geldfuermuell.de, wo Sie einfach und schnell Ihr benutztes Druckerzubehör verkaufen können.

Wichtig ist, dass Sie den passenden Service wählen. Leider gibt es auf diesem Gebiet viele schwarze Schafe, weshalb schnell zu wenig Geld für Ihre Toner und Patronen bezahlt wird. Deswegen ist es hilfreich, wenn Sie sich im Vorfeld etwas intensiver mit dem Thema beschäftigen. Schauen Sie sich die Seite genau an und überprüfen Sie, ob alle wichtigen Daten und Fakten vorhanden sind. Sie können auch nach vorherigen Nutzern Ausschau halten, die aber am besten von externen Plattformen stammen sollten. Somit machen Sie sich schnell einen Überblick darüber, ob der Einkäufer von Toner die richtige Wahl ist.


Wie können Sie Toner entsorgen und damit Geld machen?


Der eigentliche Verkauf ist recht simpel. Gute Webseiten sind übersichtlich gehalten und Sie verstehen schnell, wie alles funktioniert. Am besten ist es, wenn Sie einige Wochen sammeln und somit direkt mehrere Toner entsorgen, als diese einzeln zu verkaufen. Ein guter Anbieter bietet Ihnen nun die Möglichkeit, aus einer langen Liste von Herstellern, wie HP, Brother, Epson, Canon oder Samsung, Ihre passenden Toner herauszusuchen. Haben Sie die gewünschte Anzahl und den Namen eingetragen, müssen Sie jene nur noch in den Warenkorb verschieben.

Im Warenkorb werden Sie direkt erkennen, welche Preise momentan für die Modelle vorliegen. Bedenken Sie, dass Sie nicht für alle Toner den gleichen Preis erhalten werden. Gerade bei älteren Modellen fällt der Preis schnell ab. Aber auch schon wenige Cent und dafür eine fachgerechte Entsorgung sind ein besserer Weg, als Ihre Toner einfach im Müll zu entsorgen.

Jetzt müssen Sie den Kauf nur noch abschließen. Die meisten Anbieter übermitteln Ihnen dafür ein Formular, welches Sie ausfüllen und anschließend abschicken müssen. Jetzt können Sie Ihre Toner sicher verpacken und zu der angegebenen Adresse des Unternehmens verschicken. Je nach Anbieter erhalten Sie entweder einen Scheck oder eine Überweisung direkt auf Ihr Bankkonto.

Einige Anbieter, wie beispielsweise leergut.com, haben verschiedene Möglichkeiten, wie Sie die Toner entsorgen können. Bis zu einem Wert von 150 Euro werden die Kartuschen und Patronen nur per Post angenommen. Sollten Sie über einen Wert von 150 Euro kommen, können die Patronen und Toner sogar abgeholt werden. Viele Anbieter haben auch einen Wert, welchen Sie mindestens erreichen müssen, um Patronen und Toner abzugeben. Meist beläuft sich dieser um die 50 Euro.
 

Toner verkaufen und eigene Projekte unterstützen


Die meisten Sammelaktionen von Patronen und Toner sind global angelegt und kümmern sich um große Projekte, wie krebskranke Kinder. Das ist zwar vorbildlich, doch leider geht die Regionalität ein wenig verloren. Wenn Sie Ihre Toner entsorgen und damit Geld machen, könnten Sie gerade diesen Nachteil ausgleichen. Sie entsorgen Ihre Druckerprodukte vorbildlich, sodass diese entweder richtig entsorgt oder wiederverwendet werden können und erhalten dafür Geld. Je nach Toner und Patronen kann das eine hohe Summe im Monat sein. Dieses Geld sollten Sie jetzt nicht als Gewinn verbuchen, sondern in soziale Projekte Ihrer Region stecken.

Zahlreiche Regionen von Österreich bieten regionale Engagements, welche Sie unterstützen können. Somit helfen Sie beispielsweise Ihren Heimfußballverein, dass sich dieser neue Trikots leisten kann oder Sie spenden dem heimischen Kindergarten eine neue Rutsche. Es gibt viele Baustellen in der Region und mit dem simplen Verkauf von Toner und Patronen können Sie diese unterstützen.
Ein positiver Nebeneffekt springt auch für Sie heraus. Soziale und regionsnahe Projekte kommen bei der Bevölkerung immer gut an, sodass Sie in Ihrer Region direkt einen guten Ruf aufbauen. Gerade für weitere Projekte, Aufträge und vieles mehr kann das ein großer Vorteil sein. Deswegen ist es manchmal sinnvoller, wenn Sie Ihre Toner entsorgen, Geld erhalten und damit eigenständig bestimmte Aktionen unterstützen.
 

Das Fazit vom Toner entsorgen


Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie Ihre Patronen und Toner entsorgen können. Am wichtigsten ist nur, dass Sie dies umweltgerecht machen. Helfen Sie damit noch Menschen, ist es umso besser. Sicherlich könnten Sie für verbrauchte Kartuschen und Patronen viel Geld erhalten, doch oftmals ist es sinnvoller, wenn Sie die Toner direkt spenden.
Rote Nasen oder die Krebshilfe nehmen solche Spenden gerne an und setzen diese in hilfreiche Projekte um. Somit können Sie Kinder mit Krebs unterstützen und zugleich der Umwelt helfen.

Doch nicht immer sind die angebotenen Projekte die richtige Lösung. Deshalb können Sie über das Internet und passende Plattformen Ihre Toner entsorgen lassen und dafür einen großen Batzen Geld erhalten. Dieses Geld können Sie wiederum selbstständig in Projekte investieren. Das ist eine gute Lösung, wenn Sie regionale Events und Ereignisse unterstützen wollen.

In beiden Fällen ist es der richtige Weg, denn Sie müssen aus Ihren verbrauchten Druckergütern nicht immer Kapital schlagen. Immerhin ist die passende Entsorgung der Toner und Patronen nicht nur für die Umwelt oder eine Hilfsorganisation ein wahres Highlight, sondern Sie lassen auch Ihr Unternehmen in einem guten Licht dastehen.


Kleiner Tipp: Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie alte oder defekte Drucker fachgerecht entsorgen können.
TONERPARTNER
Kundenbewertungen
AUSGEZEICHNET
4,91/5,00
146.231
Bewertungen
„Dass man schnellstens das Gesuchte findet, problemlos bestellen und nach Hause liefern lassen kann. Besten Dank“

Warum haben schon über 1.000.000 Kunden bei uns gekauft?

Über 20 Jahre Erfahrung

Langjährige Erfahrung &
Kompetenz seit 1993

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung
ist Ihr Einkauf 100% sicher

3 Jahre Garantie

Wir gewähren Ihnen 3 Jahre Garantie auf alle Produkte

Kostenloser Versand

in Österreich ab 99 € Bestellwert. Sonst nur 4,90 € Versand

Versand am selben Tag

bei Bestellung von Lagerware
bis 17:00 Uhr (Mo-Fr)

Kauf auf Rechnung

Geschäftskunden zahlen einfach und bequem per Rechnung

%
Bis zu 95% sparen

Durch kompatible Produkte bis zu 95% sparen bei 100% Druckqualität

Große Auswahl

von Druckerpatronen, Toner und Druckerzubehör für Ihren Drucker

Mengenrabatt bis 15%

2 gleiche kompatible Produkte = 10% Rabatt
4 gleiche kompatible Produkte = 15% Rabatt

Hinweis: Alle genannten Bezeichnungen und Marken sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.
Die aufgeführten Warenzeichen auf unseren Webseiten dienen ausschließlich zur Beschreibung von Produkten.
Bruttopreise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten und sind fett gekennzeichnet.
1 * Gilt nur für Lagerware | * Reichweiten sind Herstellerangaben bei ca. 5% Deckung